Beiträge 2020 · 29. Mai 2020
Wenn ein Wunsch in Erfüllung geht, ist das ein Grund zur Freude. Leider gehen nicht alle Wünsche in Erfüllung, dann ist die Enttäuschung oft groß. Besonders schwierig wird es, wenn sich die Enttäuschung gegen das eigene Kind richtet. Aber ist ein Kind überhaupt dafür zuständig, die Wünsche der Eltern zu erfüllen? Oder darf es sich völlig frei entscheiden, ganz anders, als man es erwartet oder wünscht? Liegt die Ursache für die Enttäuschung vielleicht gar nicht im Verhalten des Kindes begründet?

Beiträge 2020 · 30. April 2020
Es ist ganz einfach: Wenn die Schuhe drücken, dann zieh sie doch aus. Oder stell den Koffer ab, wenn er Dir zu schwer wird. Es ist ein natürliches und menschliches Bedürfnis, sich von allem zu trennen, was nicht mehr passt oder zur Last geworden ist. Aber es ist nicht immer leicht, besonders dann nicht, wenn es anstatt um Dinge um Menschen geht. Um Menschen, die einem nahe stehen - um die eigenen Kinder. Der Abbruch der Verbindung ist nur scheinbar ein Befreiungsschlag. Geht es auch noch anders?

Beiträge 2020 · 31. März 2020
Die Trennung von Eltern kann zur Folge haben, dass anstatt gegenseitigem Wohlwollen plötzlich Zwietracht herrscht. Dann liegt es nahe, dem anderen zu schaden, Rache zu üben oder die Suppe zu versalzen. Wenn das nicht auf direktem Weg möglich ist, dann müssen dafür oft gemeinsame Kinder als Werkzeug herhalten. Es genügt bereits ein böser Blick, um ein Kind zu manipulieren. Es muss nicht immer das Offensichtliche sein. Die Instrumentalisierung eines Kindes ist relativ einfach und sehr verheerend.

Beiträge 2020 · 28. Februar 2020
Im Leben muss man immer wieder mit Verlusten zurechtkommen. Sei es der Verlust von materiellen Dingen, von körperlichen Fähigkeiten oder auch von lieben Menschen. Nicht alle Verluste sind schmerzhaft, manche bemerkt man nicht einmal richtig. Einige Verluste werden sogar von einem Zugewinn begleitet, der den Verlust schnell wieder wett macht. Es gibt aber auch die Sorte Verlust, die dauerhaft weh tut und durch nichts richtig ersetzt werden kann. Auch wenn man es versucht, das Loch bleibt offen.

Beiträge 2020 · 31. Januar 2020
Aus den Augen - aus dem Sinn: Diese Weisheit kennt wohl jeder. Und es gibt tatsächlich Fälle, wo es genau so läuft. Aber es gibt eben auch die anderen Fälle: Aus den Augen, aber deswegen noch lange nicht aus dem Sinn. Zum Glück ist das so, denn sonst wäre es nicht möglich, auch bei großer Distanz Freundschaften zu pflegen oder ein guter Vater zu sein. Distanz macht manches schwierig, einiges unmöglich. Distanz ist auch manchmal schmerzhaft. Aber Distanz führt nicht zwangsläufig zur Trennung.

Beiträge 2019 · 29. November 2019
Den klassischen Vater, wie man ihn noch Ende des 20. Jahrhunderts kannte, gibt es heute nicht mehr. Väter übernehmen heute Rollen, die früher alleine den Müttern vorbehalten waren. Ein junger Vater kann sich im Austausch mit anderen jungen Vätern, die er zum Beispiel auf dem Spielplatz trifft, Hilfe und Unterstützung holen, um seine Vaterrolle individuell zu gestalten. Aber wo bekommt ein getrennter Vater Unterstützung? Denn in der Öffentlichkeit wird er als Mann, weniger als Vater wahrgenommen.

Beiträge 2019 · 01. November 2019
Es gibt genügend Anlässe, um mit der Familie zu feiern: Weihnachten, Geburtstage und andere Festtage. Getrennte Väter sind da häufig außen vor, können aufgrund der Entfernung nicht dabei sein oder sind sogar unerwünscht. Da findet man sich schnell in einer depressiven Stimmung wieder und weiß nicht, wie man solche Tage überstehen soll. Aber auch dann, wenn man nicht mit seinem Kind feiern kann, müssen solche Festtage nicht zur Belastung werden. Wie das funktioniert, soll dieser Beitrag zeigen.

Beiträge 2019 · 30. September 2019
Trifft man zufällig nach vielen Jahren einen alten Freund auf der Straße, ist zunächst die Freude über das Wiedersehen groß. Unter Umständen stellt man aber schon nach wenigen Minuten fest, dass es nicht mehr so ist, wie es mal war. Bei einem alten Freund verkraftet man die Entfremdung noch relativ gut, aber beim eigenen Kind ist das nicht mehr ganz so einfach. Die Entfremdung vom Kind geht richtig unter die Haut, aber keine Sorge, sie trägt auch die Chance für einen Neuanfang in sich.

Beiträge 2019 · 30. August 2019
Der Kontakt zum eigenen Kind führt für den getrennten Vater in der Regel über die Mutter. Die Mutter unterrichtet den Vater ebenso über die Entwicklung des Kindes und hält ihn auf dem Laufenden. Die Mutter ist aber gleichzeitig Ex-Frau, Ex-Geliebte und Ex-Vertraute. Kommunikation kann da zum echten Drahtseilakt werden, und wenn es schlecht läuft, findet man sich in irgendwelchen Stress-Themen wieder. Hier kann es sehr hilfreich sein, nicht jedes Wort des anderen auf die Goldwaage zu legen.

Beiträge 2019 · 31. Juli 2019
Egal, um welches Thema es geht: Im Internet gibt es ein riesiges Angebot an hilfreichen und weniger hilfreichen Seiten. Sich da durchzuarbeiten kostet viel Zeit und auch Nerven. Hat man dazu noch die Nerven, wenn man emotional gerade auf der letzten Rille läuft? Wenn man sich alleine und verlassen fühlt und nicht weiß, wie man mit der neuen Situation umgehen soll? Die folgende Übersicht erspart Dir die aufwändige Suche nach einer passenden Website und verschafft Dir einen schnellen Überblick.

Mehr anzeigen