30. August 2019
Der Kontakt zum eigenen Kind führt für den getrennten Vater in der Regel über die Mutter. Die Mutter unterrichtet den Vater ebenso über die Entwicklung des Kindes und hält ihn auf dem Laufenden. Die Mutter ist aber gleichzeitig Ex-Frau, Ex-Geliebte und Ex-Vertraute. Kommunikation kann da zum echten Drahtseilakt werden, und wenn es schlecht läuft, findet man sich in irgendwelchen Stress-Themen wieder. Hier kann es sehr hilfreich sein, nicht jedes Wort des anderen auf die Goldwaage zu legen.

31. Juli 2019
Egal, um welches Thema es geht: im Internet gibt es ein riesiges Angebot an hilfreichen und weniger hilfreichen Seiten. Sich da durchzuarbeiten kostet viel Zeit und auch Nerven. Hat man dazu noch die Nerven, wenn man emotional gerade auf der letzten Rille läuft? Wenn man sich alleine und verlassen fühlt und nicht weiß, wie man mit der neuen Situation umgehen soll? Die folgende Übersicht erspart Dir die aufwändige Suche nach einer passenden Website und verschafft Dir einen schnellen Überblick.

28. Juni 2019
Die Erziehung eines Kindes ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, denn schließlich muss das Kind selbst mit dem Resultat zurecht kommen. Jeder Vater und jede Mutter hat einen Anteil daran, der je nach den Umständen größer oder kleiner ist. Auch wenn es manchmal bequem und ohne weiteres möglich wäre, aber kneifen gilt nicht. Als getrennter Vater hat man es dabei gar nicht leicht, denn es gibt so manche Falle, in die man tappen kann. Und eigentlich will man doch nur die wenigen Stunden genießen!

29. Mai 2019
Wenn man sich häufig und regelmäßig sieht, ist es nicht schwer, in Verbindung zu bleiben. Wenn diese Begegnungen aber nur selten stattfinden, ist man auf andere Formen der Kontaktpflege angewiesen. Die jüngere Generation ist es gewohnt, aber nicht jeder ist offen für WhatsApp oder Instagram. Wieviel braucht es wirklich, um in Verbindung zu bleiben? Und stimmt tatsächlich: aus den Augen, aus dem Sinn? So manche Ängste gerade auf Seiten der Väter sind nach meiner Erfahrung vollkommen unbegründet!

30. April 2019
Papa sein auf Distanz ist vergleichbar mit täglich trockenem Brot. Es nährt, aber es bereitet wenig Freude. Der deftige oder süße Belag sind die Stunden und Tage, die man gemeinsam mit seinem Kind verbringen kann. Aber es gibt dabei ein paar Aspekte, welche ich im Laufe der Jahre gelernt habe und die das Zusammensein prägen oder zumindest mitgestalten. Wenn man so will, sind sie der Pfeffer auf dem Käsebrot. Ohne schmeckt es eventuell ziemlich fad, aber zuviel davon macht es schnell ungenießbar.

29. März 2019
Eigentlich dürfte es gar nicht vorkommen, dass Väter gegen ihren Willen von ihrem Kind getrennt werden. Das deutsche Familienrecht beinhaltet eine Reihe von Gesetzen und Verordnungen, welche gewährleisten sollen, dass zum Wohl des Kindes beide Elternteile einen regelmäßigen Kontakt pflegen sollen und pflegen können. Trotz all dieser durchdachten und gut gemeinten Paragraphen gibt es sie aber, die getrennten Väter! Wie sieht die Rechtslage aus, und warum können die Gesetze alleine nicht helfen?

28. Februar 2019
Die Trennung und Scheidung von meiner Frau riss einen tiefen Graben in unsere Familie. Trotzdem blieb es möglich, den Kontakt zu meinen Kindern einfach, unkompliziert und spontan zu pflegen. Wir sahen uns häufig und regelmäßig an Wochenenden, in den Ferien und auch zwischendrin. Der Umzug meiner Familie von München nach Hamburg änderte das schlagartig und machte mich von heute auf morgen zum getrennten Vater. Ich wollte es nicht glauben und konnte es kaum fassen, trotzdem ist es geschehen!